Promi-Auswahl kickt für Sport statt Drogen

Ursprünglich war man in Vilzing bei Cham angetreten, um für das Projekt Sport gegen Drogen/sport proti drogami Aufmerksamkeit zu erwecken und bei der Sponsorensuche für das deutsch-tschechische Aufklärungsprojekt zu unterstützen. So wird in Fußballvereinen in Ostbayern und an der tschechischen Grenze intensiv Aufklärung zur Drogenthematik stattfinden. Umso wichtiger, da die Grenze in dieser Region Haupteinfalltor für synthetische Drogen, die den europäischen Markt überschwemmen ist.


Aus aktuellem Anlass entschieden sich die Verantwortlichen von Global United FC zusätzlich einen Betrag in Höhe von 2.000 Euro für die Hochwasseropfer bereit zu stellen.

Die Zuschauer bekamen ein flottes Spiel gegen den Relegationsteilnehmer zur Bayernliga die DJK Vilzing zu sehen. Unsere Botschafter, die medizinisch von Heinz Plötz vom Therapiezentrum Plötz bestens versorgt wurden, mussten sich gegen den jungen Gastgeber gewaltig strecken, um am Ende ein gerechtes 4:4 zu sichern.

Unseren sympathischen Auftritt rundeten die Debutanten Heiner Backhaus, Sven Backhaus, Werner Jakobs, Petr Ruman, Tomas Galasek, Oliver Unsöld, Dominik Schütz und Hans-Georg Drehsen ab.

Die alten GUFC Hasen Jörg Albertz, Collin Benjamin, Peter Peschel, Martin Przondziono, Vitus Nagorny sowie die Gastspieler Roland Dachauer, Chris Meyer und Chris Kufner ließen dann mit dem Gastgeber bei einer Brotzeit den Tag ausklingen.
Die Schiedsrichter freuten sich dann noch über Gastgeschenke unseres Förderers Zwieseler Kristallglas.

DJK Vilzing – Global United F.C.

DJK Vilzing – Global United F.C. | Mit den Ex-Profis von Global United kamen Größen wie Tomas Galasek oder Collin Benjamin nach Vilzing, um die Flutopfer und die Drogenprävention im Landkreis …